Ausgleichen und beleben.

Das schnelle und unbewusste Leben mit my selbstbewusst entschleunigen, Symptome erkennen und die Ursachen behandeln.
Foto: Birgit Boden

Du bist nicht dein Körper. Du hast einen Körper.

Du bist nicht dein Geist. Du hast einen Geist.

Du bist nicht deine Seele. Du hast eine Seele.

Wer also bist du?

Du bist die Summe von allem. Denn Körper, Geist und Seele wollen in Einheit sein.


Der heutige Zeitgeist erfordert „schnell FUNKTIONIEREN zu MÜSSEN". Auf Dauer können dadurch Menschen die Freude am Leben, eine hilfreiche Gelassenheit und die erforderliche Energie verlieren. Es entstehen Lebens- oder Identitätskrisen, die einen sozusagen aus der Bahn werfen. Das sind natürlich oft Lebensereignisse, auf die jeder gern verzichten möchte und es scheint, als könnte man nichts dagegen tun. Zum Beispiel das plötzliche Ende einer Partnerschaft, der Jobverlust, andere finanzielle Beeinträchtigungen oder die hohen Erwartungen durch andere und an sich selbst - solche Ereignisse und Lebenseinstellungen können einen an einen Punkt führen, an dem Hilfe erforderlich ist. Hierzu lade ich Sie gern ein, meine Geschichte zu erfahren und wie bzw. wodurch diese eine Wendung bekommen hat.

 

Welche Umstände sind es also tatsächlich, die darüber bestimmen, wann ein Ereignis oder eine Situation eine Krise auslöst oder nicht? Für Krisen und Probleme gewappnet zu sein, auch wenn sie einen noch so unvorbereitet erwischen, wäre doch traumhaft, oder? 

 

Und wie ist es mit den "Alltags-Belastungen", die sich immer wieder auf die physische und psychische Verfassung auswirken? Was macht ein gesundes und ausgeglichenes Leben aus? Woher kommt das und wodurch wird es beeinträchtigt? Denn 95% der Menschen kommen gesund und mit einer Begeisterung für die Entdeckungen des Lebens auf die Welt.

 

Wodurch zeichnet sich die Identität eines Menschen und seiner Erfahrungen aus, die sich energetisch, psychisch, physisch und kreativ auswirken - unangenehm oder angenehm? Also die seelische, körperliche, emotionale und soziale Stärke beeinträchtigen oder fördern?

Mögliches Prinzip

Auf diese Fragen kommt es an:

  • Was fehlt Ihnen in den schwierigen Momenten oder Situationen?

  • Wie nehmen Sie Ereignisse in Ihrem Leben wahr?

  • Was macht das mit Ihnen und wie können Sie das selbst ändern?

Signale des Körpers

Wenn Enttäuschungen und Ängste das Leben beeinflussen, oder Stress und Erwartungen zu viel sind, reagieren Körper, Geist und Seele mit Signalen und Empfindungen. Selbst Kleinigkeiten, die einen immer wieder nerven oder einen in eine schlechte Stimmung versetzen, registriert der Organismus. So bauen sich nach und nach durch akut stressige Erlebnisse und durch dauerhafte unangenehme Erfahrungen Dysbalancen und Dysfunktionen im Menschen auf. Und diese können sich in diversen Erscheinungen, Ernährungsproblemen, Erkrankungen, Schmerzen, Erschöpfung, Burnout oder Depressionen bemerkbar machen.


Dann braucht es ein aktives "Selbst Bewusst Sein."

Raus aus der Stressfalle, zu sich selbst finden und wieder wachsen. Mit my selbstbewusst ist das wieder möglich.
Foto: Birgit Boden

Wahrnehmen - hinein fühlen - neu beleben! Das bewirkt die Achtsamkeit und meint, sich selbst bewusst zu sein, was gerade ist und stattfindet.


my selbstbewusst verschafft Ihnen quasi die Möglichkeit, wieder zu sich selbst zu finden. Denn das, was einer unangenehmen Verfassung oder Erfahrung zugrunde liegen kann, ist möglicherweise durch Erziehung, bisherige Erfahrungen und Erlebnisse in Ihnen konditioniert - also sozusagen "gespeichert". Darin liegt oft das Problem und die belastenden Erscheinungen sind Auswirkung dessen. Die zugrunde liegenden Lebensmuster brauchen also neue Erfahrungen, die sich als Lösungen finden lassen.

 

Mit my selbstbewusst werden Sie deshalb individuell beraten und begleitet: achtsam, mitfühlend, wertschätzend und dabei professionell in Ihren Zielen unterstützt. 


Das Ziel der Beratung und Begleitung ist also, dass Sie eine ausgewogene Konstitution aus Körper, Geist und Seele erlangen, um belastende Situationen in beabsichtigte Lebensvorstellungen verändern zu können. Dabei geht es darum, Ihre blockierenden Wahrnehmungen zu relativieren, damit Sie Schritt für Schritt in die Lebenssituationen gelangen können, die für Sie wichtig sind. Sie gewinnen mehr Bewusst-Sein und Ihre erforderliche Autonomie zurück. Denn heutzutage ist vieles "normal", welches vielleicht für Sie nicht erstrebenswert ist und damit auch nicht zu einem erfüllten und freudvollen Leben führt. Oft sind es z.B. Gewohnheiten, unbewusste Reflexe oder zu viel auf einmal zu wollen und nicht zu wollen.

"Normal" ist heute

  • Schneller, billiger, mehr… Das alles bewirkt oft ein Ausblenden dessen, ob das, was von einem erwartet wird oder das, was man meint tun oder sein zu müssen, sinnvoll und wesentlich ist.
  • „Ich muss / du musst / Sie müssen …“ ist eine der häufigsten Aussagen, der man heutzutage begegnet. Es geht um aushalten, durchhalten und mithalten. "Muss" nimmt unser inneres System sehr häufig als Zwang wahr und deutet es als "keine Wahl" zu haben.
  • Reiz und Reaktion – das bedeutet ohne wahrzunehmen, was tatsächlich in Ihnen wirkt. Es entstehen häufig sogenannte Kurzschlusshandlungen aus konditionierten Reflexen. Der „Autopilot" lenkt das Leben und damit die psychische und physische Verfassung.

Achtsam & belebend ist

  • Bewusst WAHRnehmen, was einem inneren Stress bereitet. Die belastenden Aspekte erkennen, erFÜHLEN und in eine andere Energie umwandeln.
  • Achtsamkeit ist der Schlüssel für Gesundheit. Damit können Sie das erLEBEN, was wirklich wichtig für Sie ist. Denn Fehlfunktionen des Organismus und Stress sind gekoppelt an die Wahrnehmung – Gesundheit auch! Und im Körper erscheint das, was Ihren gedanklichen und gefühlten Mustern zugrunde liegt. 
  • Ihr Weg mit Energetischer Psychologie. Damit verschaffen Sie sich Raum und neue Möglichkeiten für ein Leben, das Ihnen wieder gut tut.

Damit Sie (wieder) von innen blühen.

Fotos: Birgit Boden