Mich entwicklen. Jeden Tag.

"Aller Anfang ist Inspiration! Und ich bin jetzt so froh und dankbar, dass ..."

So beginnt heute mein Tag. Was bisher war und was noch sein kann, entstand und entsteht durch Ängste und Zweifel oder durch

  • Freude und Dankbarkeit,
  • liebevolle Wertschätzung,
  • Mut und zuversichtliches Vertrauen,
  • Optimismus und Achtsamkeit.

Es freut mich deshalb besonders, diese wunderbaren Erfahrungen zur Leichtigkeit und möglichen Gesundheit an Sie weiterzugeben und Sie auf diesem Weg zu begleiten. Es ist für mich erfüllend mitzuerleben, wie sich Ihr Leben für Sie wieder angenehm anfühlt. Das ist einfach wunderbar!


Persönliche Erfahrungen. Mein Lebensweg.

Aus Stress und Krankheit zur Leichtigkeit, Freude und Gesundheit.

 

Das Leben kann turbulent, aufregend, anstrengend, beängstigend und lähmend sein. Doch wie wir es tatsächlich erleben, liegt in unserer ganz persönlichen Bewertung. Bis ich diese wunderbare Erkenntnis und Offenheit erlangt hatte, verging ein ziemlich karrieregesteuerter Weg. Für "gute Leistungen" bewertet zu werden - das waren von Kindesbeinen an meine Denk- und Verhaltensmuster. Familiäre Umstände bewegten mich, so früh wie möglich finanziell auf eigenen Beinen stehen zu wollen. Die Ausbildung in der Finanzbranche schloss ich "zufriedenstellend" ab, doch es war auch nur als Basis für eine weitere Entwicklung gedacht.  Ein späteres berufsbegleitendes Studium zur Kommunikationswirtin war dann  der erste Weg zu einem Betätigungsfeld, dass meinen eigentlichen Eigenschaften und Vorlieben am nächsten kam. Hier konnte ich einen großen Teil meiner Kreativität einsetzen. Doch die Veränderungen in der Branche führten zu immer mehr Regeln und kontrollierenden Mechanismen. Spaß und Freude wichen immer mehr den Strategien, Konzepten, Regeln und Anforderungen. Da ich von kleinauf darauf "konditioniert" war, stets mein Bestes geben zu "müssen", wurden durch Zielvereinbarungen und die zu protokollierenden Aufgaben und Entwicklungen die Leistungsanforderungen stets weiter nach oben geschraubt. Bis letztendlich permanente Erkrankungen und körperliche Symptome mein Leben prägten. In dieser Phase entstanden immer mehr Ängste, den Anforderungen nicht mehr gerecht werden zu können. Meine Konzentrationsfähigkeit war im Keller. Hinzu kamen sehr belastende Bandscheiben-/Rückenprobleme sowie Depressionen und eine dadurch bedingte lange Arbeitsunfähigkeit. 

Und heute? Ein Glücksfall.

Durch die "zufällige" Begegnung mit der Energetischen Psychologie war es mir möglich, meine Gesundheit zurückzuerlangen. Von hier an trat nach und nach mehr Achtsamkeit in mein Leben, um wieder zu meinem Selbst zu finden.

 

Anstelle von Muskelaufbau durch zeitweise intensives Fitnesstraining, welches ich mir durch eine absolvierte Fitnesslehrer-Ausbildung angeeignet hatte, entschied ich mich anders: für Yoga. Hier sammelte ich diverse Erfahrungen unterschiedlicher Ausrichtungen und Stile. Seither habe mich mit der ursprünglichen Philosophie des Yoga sehr befasst und mir ab 2012 eine behutsame und zugleich stabilisierende Yoga-Praxis angeeignet.

 

Auch die meditative Form des Tai Chi hat mich inspiriert, insgesamt mit Körper, Geist und Seele in Einheit zu gelangen. "Tai Chi spielen" ist eine wunderbare Art, durchlässig und gefestigt durchs Leben zu gehen.

 

In dieser Zeit entdeckte ich auch meine Begeisterung für die Malerei.  Diese war bereits in meiner Schulzeit sichtbar, welches ich aber nie verfolgt hatte. Seit 2013 habe ich bei diversen Künstlern und in Workshops die Malerei vertieft und genieße es heute mit unglaublicher Freude, mit Farbe und Inspiration zu spielen.


Die wunderbaren Erfahrungen mit der Energetischen Psychologie haben mich so sehr begeistert, dass ich mich 2014 für die Spezialisierung auf diesem Gebiet entschieden habe.

 

Es ist erstaunlich, welche Möglichkeiten darin liegen, um zu Gesundheit, Leichtigkeit und Freude zu gelangen und den Mut zu entwicklen, das Leben noch einmal auf den "Kopf" zu stellen. Und zwar behutsam und gleichsam mit frischer Energie. Und da das Leben trotzdem turbulent und aufregend ist und bleibt, es natürlich auch unangenehme Momente zu bewältigen gibt, ist es um so erfreulicher, vieles durch die Energetische Psychologie selbst behandeln zu können.

 

Diese Begeisterung ist es, die mich zu my selbstbewusst geführt hat. Es ist mir eine große Freude, diese Bereicherung für ein gesundes Leben an Sie weitergeben zu können. Denn my selbstbewusst bedeutet mein Leben zu leben. Und das können Sie auch.

Spezifische Qualifikation "Energetische Psychologie".

Seit einigen Jahren macht eine neue Form der Psychologie und Psychotherapie besonders erfolgreich auf sich aufmerksam: die Energetische Psychologie.

 

Unter der Bezeichnung "Energy Psychology" hat sich in den USA ein Zweig der Psychologie etabliert, der sich mit der Wirkung von Energiesystemen auf Emotionen und Verhalten befasst. Die Wurzeln der Energetischen Psychologie entstammen der Akupunktur, Homöopathie, angewandter Kinesiologie und Quantenmechanik.

Ausbildung und Qualifikation Energetische Psychologie

Das Verhalten eines Menschen ist schwer zu beeinflussen, da das Problem im Gehirn nicht innerhalb der Gedankenfelder stattfindet, sondern zwischen den Gedankenfeldern im limbischen System - dort ist es energetisch codiert. Dies ist ein Grund, warum eine Psychotherapie oft nicht die gewünschten nachhaltigen Ergebnisse liefert (auch wenn sehr viel Zeit investiert und viel aufgearbeitet wurde).

 

Die Fähigkeit diese Energie zu erhöhen oder zu reduzieren ist die Grundlage für ein ausgeglichenes Energiesystem und damit für körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden.


Fortbildung Energetische Psychologie

  • Wirkmechnismus und Anwendungen der EFT/MET
  • Umgang mit blockierenden Überzeugungen
  • Behandlung der Psychischen Umkehr
  • Neueste Erkenntnisse aus der Gehirnforschung
  • Adrenalin-Überreaktion
  • Ängste und Paniken behandeln
  • Kinesiologie: Biofeedback vom Körper, Muskeltest und Verhaltensbarometer
    (Aufspüren und Auflösen von Blockaden
    nach dem "Three in one"-Konzept)